Afrika


Analog Fotos

Im Jahr 2004 durfte ich mit einer Gruppe von Lehrern aus der Steiermark, der ich mich aufgrund mehrerer glücklicher Zufälle angeschlossen habe, eine sehr beeindruckende Reise nach Afrika machen. Die Route führte vom Flughafen Entebbe in Uganda nach Tansania. Mit dem Schiff über den Viktoriasee, durch die Serengeti und den Ngorongoro-Krater, vorbei am Kilimandscharo und schließlich nach Nairobi in Kenia. Dabei wurden mehrere Schulen besucht die von österreichischen Hilfsprojekten mitfinanziert wurden. Im Anschluss an die Reise gab es vom österreichische Jugendrotkreuz einen Kalender mit dem Titel "Tansania macht Schule". Einige der hier verwendeten Bilder fanden darin Verwendung.

Kurz zuvor habe ich meine Nikon FE2 erstanden. Damals begann ich mich gerade mit analogen Kameras und manuellen Objektiven zu beschäftigen. Ich war fasziniert von klassischen National Geographic Reportagen und deren Fotografen mit ihren wunderbaren Leicas und Nikons. Vor allem aber den Bildern die sie damit machten. In Afrika angekommen, inmitten des Masai Stammes, kam ich diesem Traum auch tatsächlich sehr Nahe.

Mit etwas zeitlichem Abstand, kann ich mittlerweile auch dem Charme manch unscharfer Fotos, die meiner damals noch mangelnden Erfahrung geschuldet sind, etwas abgewinnen.

prev

next